Richard Wagner Festspiele

Luftbild Festspielhaus © Corinna Weih

Jährlich finden die Richard Wagner Festspiele vom 25. Juli bis 28. August in Bayreuth im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel statt.

Bayreuth ist alljährlich im Sommer kulturelles Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Musik Richard Wagners. Die Bayreuther Festspiele haben die Stadt ebenso international bekannt gemacht wie die teilnehmenden Sänger, Dirigenten, Regisseure und Bühnenbildner. Rufen die Fanfaren zum Beginn der Richard-Wagner-Festspiele, strömt ein internationales Publikum in die Festspielstadt und zum Festspielhaus auf den Grünen Hügel, dessen Grundstein dort 1872 gelegt wurde. Mit seiner unvergleichlichen Akustik zieht es die Besucher Jahr für Jahr aufs Neue in seinen Bann.

Leben und Schaffen Richard Wagners bescherten der ehemaligen oberfränkischen Residenzstadt Bayreuth im 19. Jahrhundert eine weitereichende, neue Ausstrahlung. Der Kreis der Musikfreunde, der das Gesamtkunstwerk live erleben will, ist immer größer geworden. Und damit die Chance, eine der sehr begehrten Karten zu ergattern immer kleiner.

Die Festspiele beginnen am 25. Juli und dauern bis zum 28. August. Sie führen mit wechselndem Spielplan jede Saison 30 Aufführungen vor jeweils rund 2.000 Zuschauern auf. Ein hoher Prozentsatz sind Gäste aus dem Ausland.

 

 

Kontakt

Kontakt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
10:00 bis 14:00 Uhr
(01.05. bis 31.10.)

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren