Bayreuth4Ladies — ein Wochen­ende für Mutter und Tochter

Wann habt ihr das letzte Mal Zeit mit eurer Mutter verbracht? Sie gehört immerhin zu den wichtigsten Personen in eurem Leben und das ist doch eine Reise die ideale Gelegenheit ihr mal Dankeschön zu sagen und ihr Ruhe und Erholung zu gönnen.

Ihr könnt ausgiebig Quat­schen und auch gemeinsam inter­es­sante sowie auch lustige Dinge erleben. So etwas schweißt zusammen!

Bayreuth bietet die rich­tige Loca­tion für euren Kurz­trip, denn auch Wilhel­mine, die Mark­gräfin Bayreuths, pflegte — im Rahmen der dama­ligen Verhält­nisse — ein inniges Verhältnis zu ihrer einzigen Tochter Frie­de­rike. Sie ließ zu deren Hoch­zeit sogar ein fest­li­ches Opern­haus, das seit 2012 zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe zählt, bauen. Darüber hinaus schrieb und kompo­nierte sie. Sie war somit den Frauen ihrer Zeit weit voraus.

Wollt ihr Mark­gräfin Wilhel­mine kennen lernen und darüber hinaus eine unver­gess­liche Zeit gemeinsam mit eurer Mutter verbringen? Dann bieten wir euch ein stim­miges Gesamt­paket für ein gelun­genes Wochen­ende an:

Den Samstag beginnt ihr mit einer Stadt­füh­rung durch das histo­ri­sche Bayreuth. Ihr schlen­dert durch den Hofgarten kommt am Mark­gräf­li­chen Opern­haus, der Schloss­kirche, dem Neuen Schloss, Haus Wahn­fried, dem Haus Richard Wagners, vorbei. Außerdem erkundet ihr die Fried­rich­straße, eine einzig­ar­tige Pracht­straße im Herzen der Stadt, und den daran anschlie­ßenden Markt­platz. Danach stärkt ihr euch mit Panini und Co im Café Rossi, einem italie­ni­schen Café in der Fußgän­ger­zone und beob­achtet von dort aus das bunte Treiben.

Im Anschluss taucht ihr in die Welt der Wilhel­mine ein. Im Neuen Schloss seht ihr ihre Wohn- und Schlaf­räume und im Mark­gräf­li­chen Opern­haus könnt ihr die innige Bezie­hung zu ihrer Tochter erahnen.

Im Anschluss an die Besich­ti­gungs­tour könnt ihr die Zeit für einen Stadt­bummel nutzen. Sehr gerne orga­ni­sieren wir für euch auch ein Mutter-Tochter-Foto­shoo­ting, das euch an das gemein­same Wochen­ende in Bayreuth erin­nern wird.

Im Restau­rant „Dötzer“ lasst ihr den Tag bei einem 3‑Gänge-Menü ausklingen. Das stim­mungs­volle Gewölbe dort lässt die Hektik des Alltags vergessen und bei guter frän­ki­scher Küche kann man das gemeinsam Erlebte noch einmal Revue passieren lassen.

Der Sonntag beginnt mit einem ausgie­bigen Früh­stück in eurem Hotel.

Nun steht erst einmal Well­ness auf dem Programm. In der Lohen­grin Therme Bayreuth lasst ihr euch bei einer Well­ness­mas­sage verwöhnen und genießt im Anschluss das warme Wasser. Es gibt hier viel Zeit zum Quat­schen für euch beide.

Den Abschluss der Reise bildet der herr­liche Land­schafts­park Eremi­tage. Hier konnte sich die Mark­gräfin verwirk­li­chen. Lasst euch von der beson­deren Aura des Parks einfangen und tankt noch einmal kraft für die Zeit zu Hause.

Bevor ihr abreist, genießt ihr in der Oran­gerie mit Blick auf die Wasser­spiele Kaffee und Kuchen – ganz so wie es Wilhel­mine und ihre Tochter getan hätten.

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Kontakt

Montag – Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag (November bis März geschlossen):
10:00 bis 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren