Winter­sport-Erleben Sie den Winter in der Region

Wintersport Fichtelgebirge

Wer nicht einmal im Winter im Fichtelgebirge war, hat etwas verpasst. Denn auch in der Jahreszeit ist es ein Paradies für den Wintersport.

Gewiss, für ihre Drei­tau­sender-Gipfel ist die schöne Berg­land­schaft im Nord­osten Bayerns nicht gerade bekannt. Dafür finden Sie hier aber eine winter­liche Viel­falt, die ihren ganz eigenen, ursprüng­li­chen Charakter char­mant und freund­schaft­lich zum echten Winter­sport Erlebnis macht. 

Ski fahren und Langlaufen

Der Traum­ur­laub beginnt für Sie mit der Qual der Wahl. Warum? Nun, unser Loipen- und Abfahr­ten­netz ist wirk­lich gewaltig! Doch wie Sie sich auch entscheiden: Bei uns fahren Sie immer richtig – am Ochsen­kopf, auf der Köss­eine, am Wald­stein oder am Korn­berg. Wenn Sie sich auf zwei Bret­tern (oder einem Board) noch nicht ganz sicher fühlen, erhalten Sie gleich von drei re­nommierten Skischulen Hilfe. Dort lernen Sie in wenigen Tagen, wie Sie die weißen Hänge erho­benen Hauptes hinuntergleiten.

Auch für Lang­läufer sind unsere ­wunder­baren Wegstre­cken und die klare, frische Luft perfekt. Rund 100 Loipen­ki­lo­menter zwischen 600 und 1.024 Höhen­meter erstre­cken sich durch das Fich­tel­ge­birge. Das Loipen­netz bietet sowohl für Anfänger und Einsteiger sowie für profes­sio­nelle Mara­thon­läufer die rich­tige Route. Ein beson­derer Tipp für den Abend ist die Nacht­lang­lauf­loipe an der Bleaml-Alm. 

Falls Ihnen noch das rich­tige Equip­ment für den Winter­ur­laub fehlt bieten sich einige Verleih­ge­schäfte in der Region an. Bera­tung zu der rich­tigen Ausrüs­tung, als auch die Möglich­keit sich etwas auszu­leihen, finden Sie in den Orten Bischofs­grün, Fleckl, Mehl­meisel oder in Fichtelberg. 

Langlaufen im Fichtelgebirge

Winter­wan­de­rungen

Wer es etwas ruhiger angehen möchte , für den eignet sich eine entspannte Winter­wan­de­rung durch das verschneite Fich­tel­ge­birge. Das weit­läu­fige Wander­netz bietet für jeden Schwie­rig­keits­grad die passende Route. Ein beson­deres High­light ist der erste zerti­fi­zierte Winter­wan­derweg Bayerns und Deutsch­land — die Ochsen­kopf­runde. Um nach der Wande­rung wieder zu Kräften zu kommen, bieten sich zahl­reiche Wirts­häuser und Gast­stätten an um einzukehren. 

Um einmal einen neuen Winter­sport auszu­pro­bieren, bietet sich auch eine der geführten Schnee­schuh­wan­de­rungen an. Die Führungen werden von einem Wander­guide des Fich­tel­ge­birgs­ver­eins veran­staltet. Nach einer kurzen Einfüh­rung, worauf man beim Schnee­schuh­wan­dern alles achten muss, geht es auch schon los und sie erleben die Winter­welt noch einmal auf eine ganz neue Weise. Falls Sie lieber alleine losziehen möchten gibt es in Fleckl bei Warmen­steinach und in Fich­tel­berg eine Verleih­stelle für Schneeschuhe. 

Rodel­bahnen und Schlittschuhlaufen 

Winter­spaß für die ganze Familie ist auf einer der vielen präpa­rierten Rodel­bahnen im Fich­tel­ge­birge garan­tiert. Damit Groß und Klein ihren Spaß haben können, gibt es unter­schied­liche Schwie­rig­keits­stufen. Von einer 200 m langen Rodel­bahn bis zu einer Länge von 1,5 km mit 12% Gefälle, finden Sie alles im Fich­tel­ge­birge. Einige der Rodel­bahnen verfügen sogar über einen soge­nannten “Zauber­tep­pich”, welcher den Aufstieg für Rodler noch ange­nehmer macht. Ein Zauber­tep­pich ist eine Art Förder­band, auf welchem Personen stehend berg­wärts trans­por­tiert werden können. Dadurch, dass es im Winter schnell dunkel wird sind einige Hänge sogar mit einer Flut­licht­an­lage ausge­stattet. Der Rodel­spaß ist somit bis 21 Uhr garantiert!

Beliebte Rodel­hänge finden Sie zum Beispiel beim 

  • Fami­li­en­land in Mehlmeisel
  • In Warmen­steinach im Orts­teil Fleckl 
  • Neben der Bleaml-Alm

Park­mög­lich­keiten gibt es in unmit­tel­barer Nähe zu den jewei­ligen Rodelhängen. 

Auch für Freunde des Schlitt­schuh­lau­fens bieten sich einige Möglich­keiten im Fich­tel­ge­birge an. Direkt an einem der High­lights im Fich­tel­ge­birge, dem Fich­telsee, finden Sie eine große Eislauf­fläche. Eine weitere Anlauf­stelle bietet der Eislauf­platz an der Talsta­tion Nord in Bischofs­grün. Um lange Spaß auf dem Eis zu haben, sind beide Plätze mit einer Flut­licht­an­lage ausgestattet. 

Erho­lung nach dem Sportprogramm

Das Winter­sport Angebot bietet somit für jeden etwas! Nach diesen ereig­nis­rei­chen Tagen bietet sich auch ein Besuch in den Thermen der Region an, um sich dort zu entspannen und verwöhnen zu lassen. Ein beliebtes Ziel ist das Sieben­quell Gesund­Zeit­Re­sort in Weißen­stadt. Sowohl für Kinder als auch für Erwach­sene ist hier einiges geboten. Eine gute Mischung aus Bewe­gung und Entspan­nung finden Sie auch in einer der Bayreu­ther Thermen, wie die Lohen­grin Therme oder das Bad in Obern­sees. Wie wäre es zum Beispiel mit einer entspan­nenden Massage um einen Muskel­kater nach dem Ski fahren vorzubeugen?

Um sich noch genauer über das Fich­tel­ge­birge zu infor­mieren, finde Sie weitere Infor­ma­tionen auf der Seite des Fich­tel­ge­birges Bayern.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren