BAYREUTH BAROQUE Opera Festival

Bayreuth Baroque

Seit September 2020 dürfen wir uns alljährlich auf das Internationale Festival der Opera Seria Bayreuth Baroque im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth freuen.

Der Schwer­punkt der Veran­stal­tung liegt auf der Wieder­ent­de­ckung in nach­ba­ro­cker Zeit nie oder kaum gespielter Bühnen­werke. Eines der schönsten Opern­häuser der Welt, das Mark­gräf­liche Opern­haus, wird durch das statt­fin­dende Opern­kon­zert aus einem musi­ka­li­schen Schlaf wieder­erweckt.
2021 wird das Festival vom 01. — 12. September stattfinden.

Bayreuth Baroque 2021

Die Veran­stalter hat das Programm für Bayreuth Baroque 2021 bekannt gegeben:

“2021 findet das Inter­na­tio­nale BAYREUTH BAROQUE OPERA FESTIVAL vom 01. bis 12. September statt. Eröffnet werden die Fest­spiele mit der Wieder­auf­nahme von Nicola Porporas „Carlo il Calvo“ in der opulenten und unter­halt­samen Insze­nie­rung von Max Emanuel Cencic (01., 03., und 05.09.). Die gefei­erte Premie­ren­be­set­zung mit dem künst­le­ri­schen Leiter und Coun­ter­tenor Max Emanuel Cencic selbst, Franco Fagioli, Julia Lezhneva, Bruno de Sá und vielen weiteren wird auch dieses Jahr wieder zu erleben sein.
Als zweite Oper wird Porporas „Poli­femo“ in einer konzer­tanten Auffüh­rung im Mark­gräf­li­chen Opern­haus Bayreuth, dem berühmten UNESCO Welt­kul­tur­erbe, das Festival beschließen (09. und 12.09.). Gestaltet werden die Haupt­rollen erneut von Max Emanuel Cencic und Julia Lezhneva sowie von Yuriy Mynenko und Pavel Kudinov. Die musi­ka­li­sche Leitung über­nimmt bei beiden Opern George Petrou mit Armonia Atenea.
Weitere High­lights der dies­jäh­rigen Ausgabe von Bayreuth Baroque sind Gala-Abende im Opern­haus von Sopra­nistin Simone Kermes (04.09.) und den Coun­ter­te­nören Jakub Józef Orliński (10.09.) und Franco Fagioli (11.09.). Weitere Konzerte komplet­tieren auf spek­ta­ku­läre Weise die Präsen­ta­tion der baro­cken Musik­welt mit Programmen der Block­flö­tistin Doro­thee Ober­linger und den Bayreu­ther Solisten (02.09.), der Gambistin Madda­lena del Gobbo (Eremi­tage, 06.09.), einer Auffüh­rung von Händels Orato­rium „Judas Macca­baeus“ mit dem Kammer­chor BachPlus und dem Ensemble B’Rock unter der Leitung von Bart Naes­sens (Stadt­kirche, 07.09.) und der Gestal­tung des Programms „Musica Princeps“ durch Martyna Pastuszka und ihrem Ensemble {OH!} (08.09.).

Ober­bür­ger­meister Thomas Ebers­berger zur Festi­val­aus­gabe 2021: „Nach dem fulmi­nanten Auftakt 2020 verspricht auch die zweite Ausgabe des Bayreuth Baroque Opera Festi­vals Musik­ge­nuss auf höchstem Niveau. Das Festival im UNESCO-Welt­kul­tur­erbe wird wieder das Mark­gräf­liche Opern­haus zum Klingen bringen und nicht nur das Kultur­leben der Stadt Bayreuth berei­chern, sondern auch inter­na­tional wieder für Furore sorgen.“


Tickets gibt es unter www.bayreuthbaroque.de.
Weitere Infor­ma­tionen zum Festival finden Sie eben­falls auf dieser Website.

Quelle: Ophe­lias Culture PR/Bayreuth Baroque Opera Festival


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr. 09: - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
So. 10:00 - 14:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren