Der Fest­spiel­park

Festspielpark

Entdecken und erholen Sie sich am Festspielhügel nicht nur während der Richard-Wagner-Festspiele!

Der Fest­spiel­park auf dem grünen Hügel

Im Norden der Stadt findet man die 19 ha große Park­an­lage. Ende der 1920er Jahre erhielt das Kern­stück des Fest­spiel­parks nach Plänen von Land­schafts­ar­chi­tekt Gustav Allinger seine heutige Form, in den 1970er Jahren kamen weitere Park­erwei­te­rungen hinzu. Während des ganzen Jahres gibt es dort Oasen der Ruhe zum Erholen, z.B. den Stein­garten, den neuen Park­teil im Nord­osten oder am roman­tisch gele­genen Seero­sen­teich. Seine ganz beson­dere Atmo­sphäre entfaltet der Park aber an schönen Sommer­abenden während der Fest­spiel­zeit. Zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken wurden an verschie­denen Plätzen im Fest­spiel­park Gedenk- und Infor­ma­ti­ons­ta­feln aufge­stellt. Die Tafeln sollen an ehema­lige Sänger und Musiker erin­nern, welche zu Lebzeiten bei den Bayreu­ther Fest­spielen mitge­wirkt haben.

Festspielhaus

Blick­fang vor dem Fest­spiel­haus ist das aus über 10.000 Sommer­blumen bestehende Emblem, das das Haus­wappen der Familie Wagner darstellt. Viele Rhodo­dendren und Azaleen ziehen im Früh­ling zur Blüte­zeit die Lieb­haber dieser Pflan­zen­gruppe an. Rosen und Stauden erfreuen das Auge des Pflan­zen­lieb­ha­bers. Hinzu kommen groß­zü­gige Sommerblumen‑, Rosen- und Stau­den­pflan­zungen sowie Urwelt- und Berg­mam­mut­bäume, Blumen­hart­riegel, Flügel­nuss und Ginkgo.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
So. 10:00 - 14:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren