Wandern in und um die Festspielstadt

Wandern in der Fränkischen Schweiz © TZ Fränkische Schweiz

Beim Wandern durch Bayreuth und Umgebung eröffnen sich idyllische Täler, Burgen und Berge sowie Wiesen und Felder. Erholung garantiert!

Über Stock und Stein – Wandern in Bayreuth

Nur wenige Minuten vom Stadt­zen­trum entfernt, eröffnen sich Einhei­mi­schen und Gästen viel­fäl­tige Möglich­keiten für eine Wande­rung durch Wälder, Wiesen und Felder. Hier entkommt man dem Trubel in der Innen­stadt und kann die Ruhe meist ganz für sich alleine genießen. Um dort hin zu kommen, braucht es nicht einmal unbe­dingt ein Auto. Sight­seeing und Natur lassen sich in Bayreuth also wunderbar verbinden. Wir haben einige Wander­vor­schläge, die teil­weise noch abso­lute Geheim­tipps sind, für Sie ausgearbeitet.

Wandern in der Region Bayreuth 

Frän­ki­sche Schweiz

Die Frän­ki­sche Schweiz, eine der ältesten deut­schen Feri­en­re­gionen zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürn­berg, begeis­tert ihre Gäste mit über 35 mittel­al­ter­li­chen Burgen und Schlös­sern, über 1.000 Höhlen und zahl­rei­chen roman­ti­schen Mühlen in einem der größten Natur­parkes Deutsch­lands.
Ihren Namen verdankt die Frän­ki­sche Schweiz den Reise­schrift­stel­lern des 19. Jahr­hun­derts: Sie verliehen dem eins­tigen „Muggen­dorfer Gebürg“ seinen heutigen Namen, weil das Gebiet sie mit seinen Bergen, Tälern und Felsen an die Schweiz erin­nerte. Noch heute ist die viel­fäl­tige Land­schaft der Frän­ki­schen Schweiz eine ihrer Hauptattraktionen.

Fernab von Hektik werden in der Mittel­ge­birgs­land­schaft viele verschie­dene Möglich­keiten der Frei­zeit­ge­stal­tung ange­boten – von einem Ausflug in einen der Klet­ter­parks oder einer Kanu­tour auf der Wiesent über maßge­schnei­derte Themen­wan­de­rungen, Fahrrad- und Moun­tain­bi­ketouren bis hin zu fami­li­en­freund­li­chen Akti­vi­täten und den Besuch toller Sehens­wür­dig­keiten.
(Quelle: Franken Tourismus)

Beson­ders empfeh­lens­wert ist eine Wande­rung auf der Potten­steiner Erleb­nis­meile, neben Wandern stehen hier nämliche weitere spek­ta­ku­läre Attrak­tionen auf dem Programm. Freuen Sie sich auf Mini- und Soccer­golf, auf eine faszi­nie­rende Tropf­stein­höhle, auf den E‑Park, den Schön­grundsee und vieles mehr.

Zudem laden die “Himmels­leiter”, das Pütt­lachtal sowie das Klum­pertal zu ausgie­bigen Wande­rungen in wunder­schöner Natur ein.

Wander­vor­schläge in der Frän­ki­schen Schweiz:

Wandern im Fichtelgebirge

Roman­ti­sche Täler, idyl­li­sche Burg­ruinen, faszi­nie­rende Hoch­moore, herr­liche Wald­seen und Quellen und einma­lige Fels­for­ma­tionen – entde­cken Sie die Viel­sei­tig­keit des Fich­tel­ge­birges. Viel­fäl­tige Land­schafts­bilder prägen die Region, sodass hier jeder Wanderer auf seine Kosten kommt. Vom dicht bewal­deten Fels­massiv, das hufei­sen­förmig von Bad Berneck bis zum Stein­wald verläuft, bis zur sanften Hügel­land­schaft im Herz­stück des Gebirgs­kamms: Insge­samt 3.600 km markierte Wander­wege im Herzen Deutsch­lands erwarten Sie!
(Text­quelle: Natur­park Fichtelgebirge). 

Unzäh­lige Wander­mög­lich­keiten bieten sich Ihnen im Fich­tel­ge­birge so lädt eine Erle­nis­wan­de­rung am Ochsen­kopf die ganze Familie zum Wandern und Spaß haben ein. Eine Ganz­jahres-Rodel­bahn und tolle Einkehr­mög­lich­keiten hat der Ochsen­kopf und die Gegend darum herum zu bieten.

Eine kürzere und wenig anspruchs­vol­lere, dafür aber nicht weniger lohnens­werte Wande­rung, ist die Runde um den Fich­telsee. Groß und klein haben hier zu jeder Jahres­zeit die opti­malen Wander­be­din­gungen und tauchen ein in ein Naturparadies.

Weiterhin sind es die doppel­köp­fige Köss­eine und der Nußhardt-Gipfel, die moti­vierte Wanderer locken und mit einer tollen Aussicht prahlen können. 

Wandern im sagen­haften Fichtelgebirge:

Wandern und Spazieren im Fich­tel­ge­birge sind ein abso­lutes Muss!

Wandern im Frankenwald

Der Fran­ken­wald ist vor allem für sein gut ausge­bautes Wander- und Radwe­ge­netz bekannt. Als Bayerns erste zerti­fi­zierte Quali­täts­re­gion “Wander­bares Deutsch­land” zieht es jähr­lich tausenden von Natur- und Wander­freunden in die Region. Das Gebiet zwischen Kronach, Kulm­bach und Hof bietet auf einer Fläche von unge­fähr 1.200 Quadrat­ki­lo­me­tern viel Raum für span­nende Ausflüge. Für jedes Fitness­level lässt sich hier die passende Route finden: von gemüt­li­chen Tages­touren bis hin zu anspruchs­vollen Mehr­ta­ges­wan­de­rungen ist alles dabei. 

Eine beliebte Route ist der Fran­ken­wald­Steig. Dieser lässt sich in insge­samt 13 Etappen unter­teilen und gibt Wande­rern einen atem­be­rau­benden Einblick in die Natur des Fran­ken­waldes. Die Route führt durch viele inter­es­sante Orte wie zum Beispiel Bad Steben, Kulm­bach oder Wirsberg. 

Der 2021 zum schönsten Wanderweg Deutsch­lands nomi­nierte 12-Apostel-Weg ist einer von 32 Fran­ken­wald­Steigla und erfreut sich auch über eine sehr große Beliebt­heit. Ausgangs­punkt des Rund­weges ist ein Park­platz im Roth­main­seltal. Der Wanderweg ist vor allem deshalb bekannt, da er an vielen beson­deren Stein­for­ma­tionen vorbei­führt deren Herkunft bis heute noch unbe­kannt ist.

Weitere Wander­routen im Frankenwald:

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
Mai - Oktober: So. und Feiertags: 10:00 - 14:00 Uhr
Tel.: +49 921 88588
info@bayreuth-tourismus.de

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Tel.: +49 921 69001

Bett Icon Übernachten E-Mail Icon Newsletter Führungen Icon Führungen Essen Icon Genuss Weihnachtliches