Wander-Geheim­tipp: Drui­den­hain in der Frän­ki­schen Schweiz

Druidenhain (c) Nadja Durchholz

Wir geben wöchentlich Tipps für Spaziergänge und Wanderungen in Bayreuth und der Region. Heute führt der Wander-Tipp zum Druidenhain im Wiesenttal, in der Fränkischen Schweiz.

Ziel unserer Wande­rung ist der Drui­den­hain bei Wohl­manns­ge­sees. Mystisch anmu­tende Fels­for­ma­tionen laden zum Verweilen und Durch­atmen ein.
Vermut­lich wurde der Hain einst für Rituale der Kelten genutzt. Beweisen lässt sich das bisher aber nicht. Fest steht jeden­falls, dass hier eine ganz beson­dere Atmo­sphäre herrscht.

Unsere Wande­rung startet am Park­platz des Sport­platzes in Muggen­dorf, direkt an der Wiesent. Von dort über­queren wir die Haupt­straße hinauf zum Waldweg.
Das Wander­zei­chen mit dem verti­kalen blauen Balken auf weißem Grund führt direkt in den Wald. Der wunder­schöne Waldweg geht zu Beginn steil nach oben, später führt er dann an Kirsch­bäumen und Feldern vorbei. Es lassen sich auch bereits auf dem Weg zum Drui­den­hain einige schöne Fels­for­ma­tionen bewundern.

Das Ziel erreicht man nach rund 45 Gehmi­nuten. Der Weg ist auch für tritt­feste Kinder gut geeignet. Vor Ort lässt es sich prima klet­tern und im Felsen­la­by­rinth verste­cken. Vorsicht bei Nässe, dann sind die Felsen eine rutschige Angelegenheit!

Einkehr­tipp in der Nähe: Restau­rant Brückla in Muggen­dorf, leckeres kroa­tisch-frän­ki­sches Essen direkt an der Wiesent mit gemüt­li­chem Biergarten.

Weitere Ausflugs­tipps für die Frän­ki­sche Schweiz gibt es auf der Seite Ausflüge in die Region — Frän­ki­sche Schweiz.

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
So. 10:00 - 14:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren