Jean Paul Weg

Jean Paul Weg Wanderung mit Landrat Hübner © Regionalmanagement Bayreuth

Der Wanderweg berührt den Frankenwald, das Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz. Der Weg wurde 2012 bis Sanspareil fortgeführt und ist 200 km lang.

Auf viel­fäl­tige Weise begegnet man in Bayreuth noch heute Jean Pauls Vermächtnis, dem Wohn- und Ster­be­haus in der Fried­rich­strasse, der Grab­stätte auf dem städ­ti­schen Friedhof, dem zentralen Denkmal auf dem Jean-Paul-Platz, der Roll­wen­zelei auf dem Weg zur Eremi­tage, in deren Gast­stube Jean Paul beinahe täglich einkehrte, um zu schreiben, und die Schlösser und Parks von Eremi­tage und Fantaisie, wo er einige seiner schönsten Roman­szenen spielen ließ. Diese Schau­plätze sind durch den Jean-Paul-Weg mitein­ander verbunden. Bayreuth wurde 2010 als Route in den Jean-Paul Weg, der durch weite Teile Ober­fran­kens führt, aufge­nommen. Zahl­reiche Infor­ma­ti­ons­tafel an den Orten lassen die Leser eintau­chen in das Leben und Wirken des Dichters.

Mehr Infor­ma­tionen unter:
www.jeanpaulweg.com
www.tz-fichtelgebirge.de


Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Kontakt

Montag – Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag (November bis März geschlossen):
10:00 bis 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren