99 Dinge nach Corona

Bayreuth Summertime

  1. Eine Auffüh­rung im Theater der Eremi­tage anschauen
  2. In der Kneipp-Anlage im Frei­luftbad Bürger­reuth die Füße ins kühle Nass stecken.
  3. Im Kino einen neuen Block­buster sehen — ohne Maske.
  4. Nach Feier­abend ein Bier im Bier­garten trinken.
  5. Die Spra­chen der inter­na­tio­nalen Gäste während der Fest­spiel­zeit raten. 
  6. Auf dem nächsten Afrika Karibik Festival ein Gericht essen, wovon man noch nie gehört hat. 

7. Den Poetry Slam im Zentrum besuchen.

  1. Ein paar span­nende Stunden in den Bayreu­ther Kata­komben verbringen.
  2. Die Mark­gräfin Wilhel­mine während einer Führung nochmal live mit der besten Freundin erleben. 
  3. Die bunt bepflanzten Blumen­beete in der Eremi­tage bewun­dern und die Innere Grotte besichtigen.
  4. Zuhause bleiben weil man es möchte. 
  5. Asia­ti­sche Gäste mit Maske nie wieder beschmunzeln. 
  6. Bei Einla­dungen nach Hause nicht mehr nach Haus­halten abzählen müssen. 
Kinder im Hofgarten©Stefan Zeitler

15. Gemeinsam durch den Hofgarten flanieren und in der Sonne picknicken.

  1. In der Univer­sität Bayreuth präsent die Vorle­sungen erleben. 
  2. Keinen großen Bogen um andere Spazier­gänger machen, sondern einfach lächelnd anein­ander vorbeigehen.
  3. Sich im Bier­garten spontan zu anderen gesellen und gemeinsam anstoßen. 
  4. Bei einem ausge­buchtem Fest­spiel­haus der Musik Wagners lauschen. 
  5. Sich nicht über­legen zu müssen, ob die Pick­nick­nach­barn in der Wilhel­mi­nenaue 1,5 m entfernt liegen. 
  6. Mit seiner Hobby­mann­schaft in der Halle wieder Fußball, Hand­ball, Basket­ball etc. spielen
  7. Beim großen Floh­markt auf dem Volks­fest­platz kleine oder auch große Schätze finden. 

23. Eine Bier­wan­de­rung in der Frän­ki­sche Schweiz unternehmen. 

  1. Seinen Volks­hoch­schul­kurs in der RW21 zu Ende bringen oder einen neuen starten. 
  2. Mit seinen Freunden bei einem Bier-Tasting im Liebes­bier teilnehmen. 
  3. Von einen Laden in den nächsten schlen­dern und den Trubel auf der Maxi­mi­li­an­straße genießen. 
  4. In den Kino­ses­seln des Cine­plex’ versinken und sich gemeinsam mit einer Freundin die Popcorn­tüte teilen. 
  5. Sich auf den geplanten Sommer­ur­laub freuen und diesen auch antreten. 
  6. Freunde beherzt umarmen und sich keinen Ellbo­gen­check geben. 
  7. Spontan shoppen gehen ohne zuvor einen Termin auszumachen.
  8. Sich mit auf eine Park­bank setzen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. 
Eremitage Laubengang
  1. Sich beim Foodtruck-Festival auf dem Volks­fest­platz alle mögli­chen Gerichte teilen und mit den Fingern essen. 
  2. Die Groß­el­tern besu­chen und sie innig umarmen. 
  3. Sich sein lang ersehntes Tattoo stechen lassen können. 
  4. Mit hunderten von anderen Fans die Mann­schaft von Medi Bayreuth beju­beln wenn diese in der Ober­fran­ken­halle einen Korb erzielen. 
  5. Seiner Familie das Mark­gräf­liche Opern­haus zeigen und bei einer Führung teilnehmen. 
  6. An einem Sonn­tag­morgen den letzten Platz beim Früh­stücks­buffet ergattern. 
  7. Einen entspannten Nach­mittag in der Lohen­grin Therme verbringen um die Seele baumeln zu lassen. 
  8. Kinder, welche gemeinsam spielen, auf dem Spiel­platz beobachten. 

40. Im Kreuz­steinbad für eine Portion Pommes anstehen. 

  1. Einer älteren Dame oder einem älteren Herren im Wirts­haus in den Mantel helfen. 
  2. Seine Lieb­lings­pizza heiß und frisch auf der Restau­rant­ter­rasse genießen und sie nicht lauwarm im Auto essen. 
  3. Mit seinen Arbeits­kol­legen die Mittags­pause in einer Eisdiele verbringen. 
  4. Unzäh­lige Kuchen und Brote backen, um das ganze für den Lock­down gekaufte Mehl aufzubrauchen. 
  5. Den Rundweg um Bayreuth wandern und zur Rast in ein tradi­tio­nelles Wirts­haus einkehren. 
  6. Mit dem Ruder­boot zusammen mit Freunden über den Röhrensee schippern. 
  7. In der Stadt­kirche einem Konzert lauschen. 
  8. Die Firmen­weih­nachts­feier nachholen. 
  9. Beim Lieb­lings­asia­tien wieder einmal viel zu viel beim All you can Eat Buffet essen.
  10. Sich auf dem Wochen­markt durch alle Ange­bote durchkosten. 
Drei junge Frauen am "Canale Grande" in Bayreuth - (c) BMTG Kratzer

51. An einem warmen Sommer­abend gemeinsam ein Eis am Canale Grande genießen.

Haus-Wahnfried

52. Das Richard Wagner Museum oder eine der vielen anderen Ausstel­lungen besuchen.

  1. Mit der Friseurin über Gott und die Welt reden. 
  2. Inter­na­tio­nalen Gästen den Weg zum Oskar erklären um einen Schwei­ne­braten oder eine Haxn zu probieren. 
  3. Den neuen Nach­barn zum Grillen einladen. 
  4. Seinen Fußball­verein im Hans-Walter-Wild-Stadion anfeuern. 
  5. Für den nächsten Maisel’s‑Fun Run trai­nieren und im Anschluss an den Mara­thon ein kaltes Weizen genießen. 
  6. Vor Fest­spiel­opern­be­ginn auf einer Park­bank im Fest­spiel­park “Kleider schauen”. 
  7. Sich mit seiner Familie bei einer Partie Bowling duellieren. 
  8. Im Fitness­studio alle Home-Office Pfunde wieder abtrainieren. 
  9. Den neuen Spiel­platz­führer testen und mit seinen Nichten und Neffen alle Spiel­plätze abklappern.

63. Auf dem Volks­fest Brat­würste und gebrannte Mandeln schlemmen.

  1. Den EHC Bayreuth bei einem Spiel anfeuern.
  2. Seine neue Bekannt­schaft auf ein Date einladen. Live!
  3. Sich freuen, dass der Ball der Stadt wieder statt­findet und diesen unbe­schwert besuchen.
  4. Ausge­fal­lene Konzerte in der Ober­fran­ken­halle nachholen. 
  5. In der Stadt­bi­blio­thek nach guten Werken suchen und schmöckern. 
  6. Seine Klet­ter­künste in der Klet­ter­halle verbes­sern, um danach die Berge der Frän­ki­schen Schweiz zu erkunden. 
  7. Sich für ein Abend­essen in der histo­ri­schen Innen­stadt schick machen, um den Abend mit seinen Liebsten zu genießen. 
  8. Nach einem Pick­nick seine Füße in den Roten Main halten.
  9. Gemeinsam mit den Kindern durch das “Rinnla” am Markt­platz waten. 
  10. Mit seinen Arbeits­kol­legen in der Kaffee­küche quat­schen und nicht über Zoom. 
Markgräfliches Opernhaus
  1. Bei einer Stadt­füh­rung teil­nehmen um Bayreuth zur Zeit der Mark­grafen kennenzulernen. 
  2. In der Fabrik feiern gehen. 
  3. Zu einem der vielen Berge ins Fich­tel­ge­birge fahren und diesen gemeinsam mit Freunden erklimmen. 
  4. Den Schloss­turm oder die Türme der Stadt­kirche besteigen und die Aussicht genießen. 
  5. Die Wasser­spiele in der Eremi­tage bei einem Kaffee und Stück Kuchen im Café genießen. 
  6. Sich einen großen Eisbe­cher oder einen großen Sushi-Teller mit Freun­dinnen teilen.
  7. Auf ökolo­gi­sche Welt­reise im Ökolo­gisch-Bota­ni­schen Garten gehen. 
  8. Sich beim Classic Grand Prix in polierten Auto­ka­ros­se­rien spiegeln. 
  9. Bei einem Spazier­gang durch die Stadt versu­chen alle Street Art Gemälde zu entdecken.
  10. Im Rotmain­center sich neu für den Sommer einkleiden. 
  11. Nach dem Kino­be­such noch auf einen Absa­cker in eine Bar der Innen­stadt gehen. 

85. Ein Thea­ter­stück der Studio­bühne ansehen. 

  1. Sein gesam­meltes Statt­Geld für ein leckeres Mittag­essen auf dem Markt­platz ausgeben. 
  2. Auf der Mini­golf­an­lage am Grünen Hügel seinen besten Freund besiegen. 
  3. Den Walk of Wagner ablaufen und dabei seine Lieb­lings­stadt besser kennenlernen. 
  4. Sich mit Freunden treffen zu können ohne die Uhr im Auge zu behalten, dass man ja um 22 Uhr zu Hause ist. 
  5. Schnell einen Bekannten umarmen, welchen man zufällig im Café getroffen hat. 
  6. In der Mittags­pause die Sonne im Ehrenhof genießen. 
  7. Sich auf dem Bolz­platz mit Fremden messen. 
  8. (Sich) im Stra­ßen­café Feuer geben (lassen).
  9. Den nächsten Geburtstag mit der ganzen Familie und allen Freunden feiern. 
  10. Auf dem Maisel’s Weisse Bier­fest sich durch alle Bier­sorten der Brauerei durchprobieren. 
  11. Die Decken­ge­mälde der Schloss­kirche bewundern. 
  12. Mit einem befreun­deten Paar einen lustigen Koch­kurs buchen. 
  13. Die gute alte Frage “Gehen wir zu dir oder zu mir?” stellen. 
  14. Die Erstis der Uni Bayreuth bei Ihren Aufnah­me­ri­tualen beobachten. 
Einkaufen auf der Maxstraße

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Tel.: 0921 69001

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren