Rollwenzelei

Rollwenzelei © Regionalmanagement

In der Königsalle in Bayreuth, an der Abzweigung Richtung Eremitage, steht ein altes Haus. Es ist das ehemalige Zollhäuschen zu Colmberg, auch „Chaussee- und Traiteur-Haus“ genannt.

Die Jean Paul Stube in der Rollwenzelei zu Bayreuth

Das Haus hat eine lange Geschichte und eine Besonderheit, wie man sie selten findet: Es ist das Haus, in dem der Dichter Jean Paul die letzten 20 Jahre seines Lebens, von ca. 1805 bis 1825, fast täglich verkehrte und arbeitete.

Seine „Dichterstube“, die ihm die damaligen Wirtsleute Rollwenzel, nach denen das Haus bis heute „Rollwenzelei“ genannt wird, zur Verfügung stellten, ist noch in seiner ursprünglichen Form erhalten. Im Rahmen der Restaurierung 2006-2010 konnte die Stube wieder so hergestellt werden, wie sie Jean Paul gesehen hat, weiter wurde das wohl kleinste Museum Deutschlands um einen Ausstellungsbereich erweitert.

Kontakt

Kontakt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
10:00 bis 14:00 Uhr
(01.05. bis 31.10.)

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren