Neuer Film zur Mark­gräfin Wilhel­mine erschienen

Eine Persönlichkeit, die wesentlich zur Entwicklung Bayreuths zu einer Kulturdestination ersten Ranges beigetragen hat, war Markgräfin Wilhelmine. Diese vielseitige Frau gab den Anstoß für die positive Entwicklung der Stadt bis zum heutigen Tag. Nun ist ein neuer Film zur Markgräfin Wilhelmine erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bayreuth ist nicht nur Wagner und die Richard-Wagner-Fest­spiele. Die Bayreuth Marke­ting & Tourismus GmbH hat sich auf die Fahnen geschrieben, Bayreuth als Ganz­jahres-Desti­na­tion zu vermarkten. 

Mark­gräfin Wilhel­mine gab den Anstoß für die posi­tive Entwick­lung der Stadt bis zum heutigen Tag. Sie ließ zahl­reiche Bauten errichten, die noch heute die Menschen begeis­tern. Unter anderem brachte sie sich in die Entwürfe der Eremi­tage, einem herr­li­chen Land­schafts­park vor den Toren Bayreuths, des Neuen Schlosses in der Innen­stadt und des UNESCO-Welt­kul­tur­erbes Mark­gräf­li­ches Opern­haus ein. Um zu zeigen, wie es dazu kam, ist ein neuer Film über Mark­gräfin Wilhel­mine erschienen.

Um diese erstaun­liche Frau einem größeren Publikum bekannt zu machen, reali­sierte die BMTG nun in Zusam­men­ar­beit mit der Film­agentur Mynd einen kurzen, infor­ma­tiven Anima­ti­ons­film zur Mark­gräfin Wilhel­mine und ihrem Leben. Die Zuschauer erhalten Infor­ma­tionen über ihre Jugend in Berlin und Potsdam, über ihren ersten Eindruck von der kleinen Stadt Bayreuth, in die sie verhei­ratet wurde, und über ihr krea­tives Schaffen. 

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
So. 10:00 - 14:00 Uhr

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren