Weitere Museen

Für Museumsbegeisterte hat die Stadt Bayreuth noch weitere sehenswerte Adressen zu bieten.

Archäologisches Museum

Das Museum ist im 1759/60 errichteten Italienischen Bau des Neuen Schlosses untergebracht. In acht Räumen werden Funde von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter gezeigt, die der Historische Verein seit seiner Gründung im Jahre 1827 zusammengetragen hat.

Mehr erfahren

Bayreuther Katakomben

Steile Stufen führen von der AKTIEN Brauerei hinab in die unterirdischen, labyrinthartigen Felsenkeller, wo einst das frische Bier in Fässern reifte. Bestaunen Sie dort ein Panoptikum aus Stadtgeschichte, Handwerkstradition, Brauereihistorie und Skurrilitäten.

Mehr erfahren

Das Andere Museum

Das Andere Museum befindet sich da, wo bis Ende 2012 das Kleine Plakatmuseum war: in einer ehemaligen Werkstatt.

Mehr erfahren

Deutsches Schreibmaschinenmuseum

Der Beginn der Sammlung historischer Schreibmaschinen geht auf das Jahr 1936 zurück, als das ehemalige „Deutsche Institut für Kurzschrift und Maschinenschreiben“ in Bayreuth die Ausbildung für die entsprechenden Fachlehrer aufnahm.

Mehr erfahren

Porzellanmuseum Walküre

Zeitreise durch die Welt des Porzellans„Unter dem Motto „Mit der Zeit gehen“ führt eine Reise durch die Faszination des Porzellans im Wandel der Zeiten (1899-1999) – vier Stationen mit begehbaren Inszenierungen, plakativ, interessant und „live“ im Kontext der Zeit.“

Mehr erfahren

Schulmuseum im Richard-Wagner-Gymnasium

Das Schulmuseum im Richard-Wagner-Gymnasium zeigt die Entwicklung der Schule von der privaten Höheren Töchterschule des Jahres 1867 zu einem modernen, koedukativ geführten Gymnasium.

Mehr erfahren

Tabakhistorische Sammlung der B.A.T.

Eine Ausstellung aus der Sammlung von mehr als 500 Objekten, Dokumenten und Graphiken der British American Tobacco vermittelt die Geschichte der Tabak-Kultur rund um Rauchtabak, Schnupftabak und Kautabak.

Mehr erfahren

Transport Museum

Since the foundation of the shipping agency-and transport museum, the company also presents its history. On round about 50 square meters exhibits, from the last 100 years of transportation history, can be seen.

Mehr erfahren

Wilhelm-Leuschner-Gedenkstätte

Im Jahr 2003 richtete die Stadt im Geburtshaus von Wilhelm Leuschner im Ortsteil Moritzhöfen eine Gedenkstätte ein, die in drei Räumen die Stationen seines Lebens darstellt. Das Haus befindet sich in Privateigentum.

Mehr erfahren

Wo Sarazen Art

In den Kellerräumen des Auktionshauses Boltz befinden Kunstwerke, geschaffen von dem Maler und Schriftsteller Wo Sarazen.

Mehr erfahren

Kontakt

Kontakt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
10:00 bis 14:00 Uhr
(01.05. bis 31.10.)

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren