IAS — Institut für Afri­ka­stu­dien

Das Institut für Afrikastudien fördert und koordiniert die Afrikastudien von 12 Fächergruppen der Universität Bayreuth, die sich auf alle sechs Fakultäten verteilen.

Dieses breite Fächer­spek­trum wissen­schaft­li­cher Afrika-Studien ist welt­weit einzig­artig. Dazu koor­di­niert das IAS Forschung und Lehre, die Ausbil­dung wissen­schaft­li­chen Nach­wuchses und fördert den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch mit Personen und Insti­tu­tionen, die in oder über Afrika forschen und lehren.

So regt das IAS fach­über­grei­fende Forschungs­pro­jekte an, unter­stützt afri­ka­be­zo­gene Dritt­mit­tel­an­träge und fördert die Koope­ra­tion mit afri­ka­ni­schen Univer­si­täten und Forschungs­ein­rich­tungen sowie mit natio­nalen und inter­na­tio­nalen Afrika-Insti­tuten. Das IAS bildet auch das insti­tu­tio­nelle Dach einer Reihe spezi­eller afri­ka­be­zo­gener Einrich­tungen der Univer­sität Bayreuth, darunter die Bayreuth Inter­na­tio­nale Graduate School of African Studies (BIGSAS).

Die Afri­ka­stu­dien (früher: Afri­ka­no­logie) bilden einen bedeu­tenden, über­grei­fenden Forschungs­schwer­punkt der Univer­sität Bayreuth, wie im Leit­bild und im Hoch­schul­ent­wick­lungs­plan fest­ge­legt. Als zentrale Koor­di­na­ti­ons­stelle des Afri­ka­schwer­punkts fördert das IAS fakul­täts­über­grei­fend und inter­dis­zi­plinär, etwa durch fach­über­grei­fende Forschungs­pro­jekte und afri­ka­be­zo­gene Dritt­mit­tel­an­träge, die Forschung und Lehre sowie die Ausbil­dung des wissen­schaft­li­chen Nach­wuchses in den Afrika-bezo­genen Fächern. Es hat etwa 60 promo­vierte Mitglieder, darunter mehr als 20 Profes­so­rinnen und Profes­soren. Insge­samt forschen und lehren in den Fakul­täten II (Biologie, Chemie und Geowis­sen­schaften), III (Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften), IV (Sprach- und Lite­ra­tur­wis­sen­schaften), V (Kultur­wis­sen­schaften) und VI (Inge­nieur­wis­sen­schaften) etwa 100 Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaftler zu Afrika.

Zitiert von: www.ias.uni-bayreuth.de/de/das_institut/index.html

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Kontakt

Montag – Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag (November bis März geschlossen):
10:00 bis 14:00 Uhr

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren