Bayreuther Klavierfestival

Armstrong Kit im Opernhaus Bayreuth © Andreas Harbach

Kit Armstrong spielt am 24. Juli im UNESCO-Welterbe Markgräfliches Opernhaus Bayreuth – ein Höhepunkt des 17. Bayreuther Klavierfestivals.

Ein weiterer ist das Programm der türkischen Pianistin Ece Demirci am 12. August; sie kombiniert türkische Klavierklassik mit Rachmaninows Corelli-Variationen! Junge Stars stehen traditionell im Zentrum dieses kleinen Bayreuther Festivals: beginnend Ende Juni mit Meisterstudenten aus Karlsruhe, über Preisträgerkonzerte der Pianale Fulda, des Europäischen Kammermusikwettbewerbs Karlsruhe und der Int. Liszt-Klavierwettbewerbe Utrecht und Weimar-Bayreuth. Letztere konzertieren natürlich am Steingraeber Liszt-Flügel von 1873 im Rokokosaal des historischen Steingraeber-Hauses. Von dort spannt sich seit Anfang 2019 eine Brücke zum modernen „Kammermusiksaal“, wo alle anderen Konzerte stattfinden.

Diese neue, große „Kultur-Etage“ enthält auch ein Klaviermuseum. „LEUBALD“, das Richard Wagner Theaterstück mit live-Klavier, steht zur Festspielzeit wieder auf dem Programm. Mit Konzerten des Festivals Junger Künstler endet es Ende August.

Zeit für Neue Musik 2019

Zeit für neue MusikAusgerechnet im Haus Wahnfried startet Bayreuths Festival Neuer Musik: Richard Wagner in Begegnung mit der Moderne für Cello und Klavier. Das Eröffnungskonzert am 22. März bestreitet der künstlerische Leiter Wolfram Graf am Wagner Flügel mit seinem „Duo Concertante“-Partner Tobias van der Pals. Die „ZEIT“ wurde vor 32. Jahren vom Bayreuther Komponisten und Pianisten Helmut Bieler begründet – seit erst 5 Jahren gibt es die Klaviernacht und sie wurde zum Publikumsliebling: am 23. März spielen Elisaveta Blumina, Wolfgang Döberlein und Moritz Eggert drei Konzerte en suite – und auch hier mischen sich Neutöner (Eggert) mit klassischer Moderne (Victor Ullmann, Karl Amadeus Hartmann, Mompou …). Am 29. März tritt das Ensemble Musica Viva auf, mit einem Wandelkonzert durch verschiedene Räume des Steingraeber Hauses. Das große Finale bringt am 30. März „Reflexionen“: das Merlin Ensemble Wien mit Österreichischen Komponisten.

Junge Meisterpianisten 2019

Es ist vielleicht Bayreuths beliebteste Konzertserie – seit Jahrzehnten faszinieren Meisterstudenten nationaler und internationaler Musikhochschulen das Bayreuther Publikum: Best of Classics, abwechslungsreiche Programme von bis zu fünf junge Pianist’inn’en an einem Abend. Die Liste der Hochschulen ist illuster, die teilnehmenden Professoren hoch gerühmt wie z.B. Hartmut Höll, Bernd Glemser und Wolfgang Manz. Im Januar beginnt die Serie mit der Musikhochschule Würzburg, im November endet sie mit München, Nürnberg und Leipzig (Soirée am Tag der offenen Klaviermanufaktur 3.11.2019 um 18 h). 2019 kommt wieder eine neue Hochschule dazu: das Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg am 2. Juni 2019. Zu den jungen Meisterpianisten kann man durchaus auch ein Großereignis in der zweiten Oktoberhälfte zählen: zum 2. Mal gastieren die internationalen „Amateurs Virtuoses“ mit einem dreitägigen Festival in Bayreuth: öffentliche Meisterkurse und fünf Konzerte an drei Tagen . . .

Weitere Informationen: www.steingraeber.de

Kontakt

Kontakt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
10:00 bis 14:00 Uhr
(01.05. bis 31.10.)

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren