Bayreuth im Sommer

Sommerbummel in der Von-Roemer-Gasse

Bayreuth bietet eine Vielzahl von Aktivitäten im Sommer. Hier finden Sie ein paar Tipps von uns für Sie zusammengestellt.

Einen Sommertag im Kreuz­steinbad verbringen

Das Kreuz­steinbad ist im Sommer in Bayreuth ein unwei­ger­li­ches „must do“. Ein Freibad mit Wellenbad, Rutsche, Sprung­turm, Schwim­mer­be­cken und einem Klein­kind­be­reich mit kleiner Rutsche. Aber auch außer­halb des Wassers hat das Bad seinen Gästen einiges zu bieten: einen großen Spiel­platz mit Pira­ten­schiff, Tisch­ten­nis­platten, Volley­ball- und Basket­ball­plätze und diverse sonnige und schat­tige Liege­wiesen. Bei diesen Ange­boten kommt jeder auf seine Kosten und kann die Sommer­tage entspannt mit Familie oder Freunden genießen.

Wassereis selbst machen

An heißen Tagen gibt es nichts Besseres, als sich mit einem Wassereis abzu­kühlen. Hier stellen wir euch ein Rezept vor, das ihr ganz leicht selbst zu Hause auspro­bieren könnt.

Rezept für ein Wassereis © chefkoch.de

Einen der herr­li­chen Bier­gärten besuchen

Es zählt zu den High­lights, an herr­li­chen Sommer­tagen und lauen Sommer­nächten den einla­denden Bier­gärten in und um Bayreuth einen Besuch abzu­statten. Leckere Brot­zeiten und das eine oder andere kühle Getränk wie Bier, Radler oder auch eine Schorle lassen den Abend in entspannter Atmo­sphäre für die ganze Familie zu einem gelungen werden – was will man mehr? Am besten packt ihr noch ein paar Freunde ein, und wenn ihr Glück habt, spielt sogar eine Band und versüßt euch euren Aufenthalt.

Somme­r­outfit shoppen

Es ist wieder heiß draußen und in deinem Klei­der­schrank ist gähnende Leere? Dann auf in die Innen­stadt in die Geschäfte und ein (oder auch ein paar mehr) Somme­r­outfit shoppen. T‑Shirts, Röcke, kurze Hosen und Kleider warten darauf, gekauft und getragen zu werden. Und nicht zu vergessen: Flip­flops in allen Farben. So ausge­stattet könnt ihr euch auf jeder Sommer­party sehen lassen!

Das Sommer­nachts­fest und andere Feste besuchen

© Andreas Harbach

Das Sommer­nachts­fest in der Eremi­tage ist ein kultu­relles High­light im Fest­reigen der Stadt Bayreuth. In histo­ri­schem Ambi­ente, roman­tisch illu­mi­niert lässt sich dort ein herr­li­cher Sommer­abend verbringen. Mehrere Bühnen mit unter­schied­li­chen Bands sorgen für musi­ka­li­sche Unter­hal­tung für jeder­mann. Auch für das kuli­na­ri­sche Wohl ist mit einem großen Food­court gesorgt. Wie ihr seht, es wird alles für einen perfekten Sommer­abend geboten.
Aber nicht nur das Sommer­nachts­fest solltet ihr auf dem Schirm haben. Weitere Feste und Festi­vals warten auf euch: Das Bayreu­ther Bürger­fest, das Wein­fest, Meine Bühne Bayreuth und vieles mehr verspre­chen einen super Festival-Sommer in Bayreuth.

Den Sommer am Badesee genießen

Ein Freibad ist nichts für euch und ihr liegt lieber an einem Badesee? Auch das ist in der Region möglich: In Treb­gast und in Markt­sch­or­gast gibt es idyl­lisch gele­gene Bade­seen mit herr­lich kühlem Nass. Hier lässt sich der Sommertag entspannt genießen. Kleine Kioske stillen auch den ein oder anderen Eishunger der großen und kleinen Gäste.

Flanieren und Pick­ni­cken im Festspielpark

Festspielhaus_Richard_Wagner_Festspiele_auf dem Grünen Hügel

Im Sommer ist Fest­spiel­zeit in Bayreuth. Vom 25. Juli bis 28. August finden die Bayreu­ther Fest­spiele auf dem Grünen Hügel statt. Vor den Vorstel­lungen und in den Pausen flanieren die Besu­cher um das Fest­spiel­haus und im Park. Manche haben auch ihren Pick­nick­korb dabei. Schließt euch doch einfach der illus­tren Gesell­schaft an und lasst euch auf einer Wiese im Fest­spiel­park nieder, pick­nickt entspannt und beob­achtet die Szenerie.

Boot­fahren auf dem Röhrensee und danach einen Cock­tail am Seeufer kredenzen

Bootsfahrt am Röhrensee (c) Mikhail Butovskiy
Boots­fahrt am Röhrensee 

Ihr möchtet gemüt­lich auf dem Wasser Zeit verbringen? Dann mietet euch einfach ein Ruder­boot am Röhrensee und schip­pert los. Lasst euch bei Sonnen­schein auf dem Wasser treiben und genießt das Plät­schern der Wellen. Eine Abküh­lung erwartet euch, sobald ihr der Fontäne zu nahe kommt. Nach eurer Boots­tour könnt ihr noch durch den Tier­park Röhrensee schlen­dern und die Tiere bewun­dern oder die Sport­ge­räte auspro­bieren. Zum Ausklang eures Besu­ches könnt ihr beim Hans­kaschper einkehren und an der Strandbar den lauschigen Sommer­abend genießen.

Ein Erdbeer­feld besu­chen und eine erdbee­rige Köst­lich­keit zaubern

Was gibt es Schö­neres als im Sommer Erdbeeren zu naschen? Macht euch doch mit Freunden oder der Familie auf und besucht ein Erdbeer­feld – bei Neudros­sen­feld zum Beispiel. Dort könnt ihr nach Herzens­lust die roten Früchte pflü­cken und naschen.
Unser Tipp für die Verar­bei­tung der Leckereien:

Klet­ter­kurs in der Frän­ki­schen Schweiz besuchen

Ihr steht auf Action? Wie wäre es dann mit einem Klet­ter­kurs in der Frän­ki­schen Schweiz? Diese Region zählt nämlich zu den bekann­testen Klet­ter­ge­bieten Deutsch­lands. Hier finden sich Routen für alle – vom Anfänger bis zum Profi! Regio­nale Klet­ter­schulen bieten für jedes Alter und Niveau Kurse an. Ein Muss für alle Aben­teurer mit herr­li­chem Ausblick über die roman­ti­sche Landschaft!

Am Wasser­spiel­platz in der Wilhel­mi­nenaue Spaß haben

In der Wilhel­mi­nenaue können sich Kinder am Wasser­spiel­platz austoben. Neben Feder­wippen, Matsch­an­lage und Sand­flä­chen gibt es noch eine Pumpe mit der man herr­lich Wasser spritzen kann. Für einen heißen Sommertag ideal. Zur Stär­kung empfiehlt es sich, eine Pick­nick­decke und genü­gend Proviant einzu­pa­cken. Span­nend ist es hier auch für Natur­ent­de­cker. Am Fluss­lauf lassen sich zahl­reiche Insekten und Wasser­tiere beob­achten. Wer sich noch weiter austoben möchte, sollte unbe­dingt das Klet­ter­netz auspro­bieren oder mit seinem Rad die Dirt­bike-Anlage auszuprobieren.

Im stein­rei­chen Fich­tel­ge­birge wandern

Wanderer am Ochsenkopf (c)Tourismuszentrale Fichtelgebirge
Wanderer am Ochsen­kopf ©Touris­mus­zen­trale Fichtelgebirge 

Sucht ihr eine Abküh­lung ohne Wasser? Dann wandert durch die schat­tigen Wälder im Fich­tel­ge­birge und genießt dort die ange­nehme Ruhe in der Natur. Wenn ihr euch nicht scheut, bergauf zu wandern, dann könnt ihr — am Gipfel ange­kommen — weite Blicke in die Region werfen und euch so von dem Aufstieg erholen. Der krönende Abschluss für Natur­lieb­haber liegt natür­lich in der Stär­kung des leib­li­chen Wohls. Die umlie­genden Gast­häuser verwöhnen die Einkehrer mit Lecke­reien aus der Region.

Mit einer Runde Mini­golf Konzen­tra­tion und Ziel­ge­nau­ig­keit üben

Wie wäre es mit einer kleinen Chal­lenge inner­halb der Familie oder unter Freunden? Dann nichts wie los zur Mini­golf­an­lage. Die schön schattig gele­gene Anlage in Bayreuth bietet Spaß für Groß und Klein. Lacher sind auch schon vorpro­gram­miert, wenn der Ball wieder irgend­wohin fliegt/rollt, nur nicht in das ins Visier genom­mene Loch. Nach der Partie könnt ihr euch mit einem leckeren Eis am Stiel belohnen.

Auf der Sommer­ro­del­bahn den Berg hinab sausen

Alpine Coaster am Ochsenkopf
Alpine Coaster am Ochsenkopf

Sei es in Potten­stein in der Frän­ki­schen Schweiz oder in Bischofs­grün im Fich­tel­ge­birge. Auf beiden Anlagen könnt ihr euch den Fahrt­wind bei der Abfahrt ins Gesicht blasen lassen. Das bringt an heißen Sommer­tagen eine herr­liche Abküh­lung und einen Riesenspaß!

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information:

Mo. bis Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr
Mai - Oktober: So. und Feiertags: 10:00 - 14:00 Uhr
Tel.: +49 921 88588
info@bayreuth-tourismus.de

Theaterkasse:

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Tel.: +49 921 69001

Bett Icon Übernachten E-Mail Icon Newsletter Führungen Icon Führungen Essen Icon Genuss Weihnachtliches