Wandern und Spazieren

Wandern in der Fränkischen Schweiz © TZ Fränkische Schweiz

Die Stadt Bayreuth lässt sich bei einem Spaziergang entspannt erkunden. Für Wanderlustige Gäste bietet die Umgebung der Fränkischen Schweiz oder das Fichtelgebirge zahlreiche Angebote.

Spazieren in Bayreuth

Gärten & Parks in Bayreuth

 

Der Rot-Main-Auen-Weg im Stadtgebiet

In der Stadt Bayreuth wird der Rote Main wieder ins Bewusstsein gerückt. Die Strecke zwischen Casselmannstraße und Eingang zum Landesgartenschau-Gelände eignet sich für einen informativen und kurzweiligen Spaziergang zu den Schwerpunktthemen: „Stadt am Fluss“ und „Stadt der Gärten und Parks“. Beim Thema „Stadt am Fluss“ erfährt man Hintergründe zur Geschichte des Roten Mains und dessen Bedeutung in der Stadt, erhält einen Überblick über sämtliche am Roten Main gelegenen Brücken in der Stadt, betrachtet Visionen – illustriert von Matthias Ose – wie das innerstädtische Umfeld des Mains künftig aussehen könnte und erlangt stadtplanerische Informationen.

Der Schwerpunkt „Stadt der Gärten und Parks“ zeigt auf eindrucksvolle Art, dass Bayreuth eine grüne Stadt ist, mit sowohl historischen Parkanlagen, wie dem Hofgarten oder der Eremitage, als auch neueren Parks, wie dem Tierpark Röhrensee, dem Festspielpark oder dem Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth. Ergänzt wird die grüne Lunge Bayreuths durch die Gartenanlagen der Kleingärtner, den neueren Bürgerbewegungen rund um die interkulturellen Gärten der Begegnung oder dem „Urban Gardening“. Die Landesgartenschau mit der Wilhelminenaue ist ein weiterer großer Entwicklungsbaustein in der Stadtgeschichte.

 

Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz, eine der ältesten deutschen Ferienregionen zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg, begeistert ihre Gäste mit über 35 mittelalterlichen Burgen und Schlössern, über 1.000 Höhlen und zahlreichen romantischen Mühlen in einem der größten Naturparke Deutschlands.
Ihren Namen verdankt die Fränkische Schweiz den Reiseschriftstellern des 19. Jahrhunderts: Sie verliehen dem einstigen „Muggendorfer Gebürg“ seinen heutigen Namen, weil das Gebiet sie mit seinen Bergen, Tälern und Felsen an die Schweiz erinnerte. Noch heute ist die vielfältige Landschaft der Fränkischen Schweiz eine ihrer Hauptattraktionen.

Fernab von Hektik werden in der Mittelgebirgslandschaft viele verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung angeboten – von einem Ausflug in einen der Kletterparks oder eine Kanutour auf der Wiesent über maßgeschneiderte Themenwanderungen, Fahrrad- und Mountainbiketouren bis hin zu familienfreundlichen Aktivitäten und den Besuch toller Sehenswürdigkeiten.
(Quelle: Franken Tourismus)

 

Fichtelgebirge

Romantische Täler, idyllische Burgruinen, faszinierende Hochmoore, herrliche Waldseen und Quellen und einmalige Felsformationen – entdecken Sie die Vielseitigkeit des Fichtelgebirges. Vielfältige Landschaftsbilder prägen die Region, sodass hier jeder Wanderer auf seine Kosten kommt. Vom dicht bewaldeten Felsmassiv, das hufeisenförmig von Bad Berneck bis zum Steinwald verläuft, bis zur sanften Hügellandschaft im Herzstück des Gebirgskamms: Insgesamt 3.600 km markierte Wanderwege im Herzen Deutschlands erwarten Sie!
(Textquelle: Naturpark Fichtelgebirge)

 

Kontakt

Kontakt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertag:
10:00 bis 14:00 Uhr
(01.05. bis 31.10.)

Unterkunft
finden
Newsletter
abonnieren